20.07.2017
Die aktuellsten Beiträge
11. Bad Harzburger Bergmarathon

11. Bad Harzburger Bergmarathon

Wie in jedem Jahr zu Pfingsten findet in Bad Harzburg der Bergmarathon auf der Rennbahn statt. Wettermäßig war in diesem Jahr alles dabei. Strömender Regen und Sonnenschein.

Das machte den Athleten der Tempolaufgruppe aber nichts aus. Guter Dinge starteten Stephan Sippel, Sven Ahrens, Iris Zierdt, Sandra Klementz, Nadine Thoens und Franziska Hopf über die 11,6km dem sogenannten Fit-Lauf sowie Andrea Bittner, Björn Fröhlich und Tobias Bötticher, die am 6,3km Lauf, dem Aktiv-Lauf teilnahmen.

Fast pünktlich konnten die 11,6km gestartet werden nachdem der Regen entlich aufgehört hatte. Es war eine sehr anspruchsvolle Strecke, die ab Start 6km nur berghoch ging.

Als erste Athletin unserer Truppe lief Sandra übers Ziel und wurde in einer Zeit von 1.01.32h erste in ihrer Altersklasse der W35 und 3. Frau gesamt. Sven Ahrens schaffte in einer Zeit von 1.04.18h den 2.Platz seiner Altersklasse der M40.

Dann kam schon unser Damentrio kurz hintereinander über die Ziellinie gelaufen. Nadine Thoens sicherte sich in der Zeit von 1.04.58 den 2.Platz in ihrer Altersklasse der W35 hinter Sandra. Franzi erlief sich in 1.05.06 den obersten Platz auf dem Treppchen in der AK30 und auch Iris konnte den Sieg in ihrer Altersklasse der W40 einfahren. In der Zeit von 1.05.12h blieb sie nur 6 sec. hinter Franzi.

Nach dem Lauf bedankten sich Nadine und Franzi bei Iris dafür, dass sie beide den elend langen Berg gezogen hatte.

Stephan verpasste nur ganz knapp das Treppchen. Aber immerhin erlief er sich mit der Zeit von 1.09.31h Platz 4 in der M50.

Sven, Sandra, Iris, Nadine und Franzi sicherten sich außerdem den Mannschaftssieg über die 11,6km Strecke.

10 Minuten nach dem Start des Fit-Laufes starteten die Aktivläufer.

Tobias Bötticher, der in der männlichen Jugend U18 startete, konnte in einer starken Zeit von 27.33min. den Gesamtsieg für sich verbuchen sowie den Altersklassensieg. Gefolgt von Björn, der ebenfalls in seiner Altersklasse den Sieg einholte. In schnellen 30.43min ging er durchs Ziel.

Und auch Andrea war glücklich den Lauf geschafft zu haben und konnte auch den Platz aufs oberste Treppchen erklimmen. In der Zeit von 35.52min. lief sie über die Ziellinie.

Das war wieder ein schöner, von Erfolg gekrönter Wettkampftag.

Hinterlasse einen Kommentar