21.09.2021
Die aktuellsten Beiträge
Trotz Regen: Super-Teamleistung

Trotz Regen: Super-Teamleistung

Wahrscheinlich haben wir den schlechtesten Tag des Quartals für unseren DMM-Tag gewählt. Es regnete von morgens bis abends ohne Unterbrechung und der Spätsommer war schlagartig zu Ende.

Die schlechten Witterungsbedingungen konnten unseren Wettkämpfern relativ wenig anhaben und so haben wir trotz Witterungshandicap eine Vielzahl guter Leistungen gesehen.

Insbesondere unsere 4x100m-Staffeln haben beim Männer- und Frauenteam einen neuen Vereinsrekord aufgestellt und den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampftag gelegt. Bei den Männern gab es für nicht erwartete 47,9 Sekunden 1152 Punkte und bei den Damen für 54,1 Sek. sogar 1179 Punkte. Mit den Staffeln holten beide Teams die meisten Punkte und besser kann ein DMM-Durchgang auch gar nicht losgehen.

Bei den Damen holten wir über die 800m mit Lea Ahrens und einer beherzt laufenden Sina Bani mit 1007 Punkten unser bestes Disziplinergebnis. Auch im Hochsprung konnten Lea und Silke Ahrens für unser Team 910 Punkte erkämpfen, wenngleich sich Silke eine viel größere Höhe erhofft hatte. Eine Enttäuschung mussten wir im 100m-Sprint erleben, da Lea kurz nach dem Start wegrutschte und das Rennen – zum Glück ohne größere Verletzung – aufgeben musste. Michelle Sophie Nebendahl und Sabine Auscher holten hier noch 749 Punkte fürs Team. Eine etwas größere Punktausbeute erliefen Sabine Krumpen-Müller und Andrea Bittner über die 3000m sowie Angelique Lehmann und Silke Ahrens im Hürdensprint. Auch in den Wurfdisziplinen haben wir viele Punkte geholt: Angelique Lehmann und Rebecca Stubbe holten 827 Punkte im Kugelstoßen und 833 Punkte im Diskuswurf. Nur im Weitsprung blieben wir mit 857 Punkten unter unseren Möglichkeiten. Michelle-Sophie Nebendahl und Silke Ahrens kamen nicht an ihre Bestleistungen heran und unsere jüngste Starterin Charlotte Korngiebel war enttäuscht, dass sie unserem Team mit ihren Sprüngen nicht helfen konnte.

Mit insgesamt 7783 Punkten stellte unser Damenteam einen neuen Vereinsrekord auf. Dies blieb unserem Männerteam leider verwehrt, doch hier gab es eine Vielzahl positiver Überraschungen. Tom Korngiebel und Tobias Bötticher liefen erstmals in ihrer Sportlerkarriere die 100m unter 12 Sekunden und holten damit 1152 Punkte für unser Team. Beide verbesserten auch den Vereinsrekord in ihren Altersklassen. Im Langsprint erkämpften sich Dominique Lehmann und Benny Gleisberg 1085 Punkte; speziell Domi läuft die 400m immer besser. In den Disziplinen Hoch- und Weitsprung konnten wir ebenfalls über 1000 Punkte erzielen- Tobias Bötticher, Benny Gleisberg, Dominique Lehmann und Tom Korngiebel fuhren hier die Ernte ein und Tom verbesserte den Vereinsrekord von Tobias Bötticher auf nunmehr starke 5,25m im Weitsprung. Im 800m-Lauf konnten Tobias Bötticher und Björn Fröhlich ebenfalls mehr als 1000 Punkte einfahren. Björn blieb hier erstmals unter der 2:30 Min.-Schallmauer.

In den Wurfdisziplinen mussten wir uns erwartungsgemäß mit einer geringeren Punkteausbeute zufrieden geben. Dominique Lehmann und Jörg Nebendahl erzielten 870 Punkte im Kugelstoß. Im Diskuswurf sammelten Albin Bertram und Jörg Nebendahl 783 Punkte. Über die 5000m liefen Thomas Bertram und Stephan Sippel 776 Punkte, leider hatte sich Mark Berger beim Staffelrennen verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung.

Trotz des Wetters hat der Wettkampftag viel Spaß gemacht. Wir haben die Vielfalt der Leichtathletik demonstriert und gezeigt, dass wir ein ganz starkes Team sind.

 

Hinterlasse einen Kommentar