05.04.2020
Die aktuellsten Beiträge
Starker Auftritt bei Hallen-BM

Starker Auftritt bei Hallen-BM

Bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften in Salzgitter-Lebenstedt zeigten unsere 7 Aktiven des Leichtathletikteams sehr ansprechende Leistungen und wurden mit 3 Gold-, 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen belohnt. Die Teilnehmerzahl lag mit 307 Teilnehmern in etwa auf Vorjahresniveau, wobei es einige Überraschungen bei den Meldungen gab.

Frauen:

Den Auftakt machte Angelique Lehmann in einem 17(!) köpfigen Teilnehmerfeld im Kugelstoßen. Angelique zeigte eine starke Stoßserie: Alle (!) 6 Versuche lagen oberhalb ihrer bisherigen Bestleistung und so sicherte sie sich unerwartet klar Platz 3 mit 9,47m.

Im Hochsprung stellten wir 3 der 7 Startinneren. Während Silke Ahrens nach übersprungener Einstiegshöhe von 1,30m auch genervt durch ein wenig professionelles Kampfgericht nicht richtig in den Rhythmus fand, zeigten Neuzugang Mareike Kordys und Angelique Lehmann bis 1,45m eine fehlerfreie Sprungserie und setzen sich an die Spitze im Wettbewerb. Beide übersprangen dann 1,50m im dritten Versuch und sicherten sie damit endgültig die ersten beiden Plätze. Im vereinsinternen Duell übersprang Mareike Kordys anschließend auch noch 1,53m und sicherte sich den Bezirksmeistertitel. Angelique Lehmann wurde Zweite und bescherte uns damit einen Doppelsieg.

Über die 60m verfehlte Mareike Kordys aus einem 12 köpfigen Teilnehmerfeld in ordentlichen 8,84 Sekunden knapp die Endlaufteilnahme.

Im Weitsprung lief es für Mareike Kordys wieder deutlich besser. Während viele ihrer 11 Konkurrentinnen mit dem Anlauf große Probleme hatten, zeigte Mareike Kordys eine fehlerfreie Sprungserie. Mit ihrem besten Versuch über 4,76m belegte sie verdient Platz 3 und war damit die erfolgreichste Athletin unseres Vereins.

Männer:

Dominique Lehmann startete in einem 14-köpfigen Teilnehmerfeld mit vielen kräftigen Kerlen. Er startete sehr gut in den Wettbewerb, konnte sich aber im weiteren Verlauf leider nicht steigern. So blieb am Ende trotz deutlicher Steigerung der persönlichen Bestleistung mit 11,62m nur der undankbare 4. Platz.

Weibliche Jugend U20:

In dem Wettbewerb ging es um die Frage, ob mit dem Wechsel des Kugelgewichtes von der 3 zur 4kg Kugel jemand aus der Konkurrenz um die Titelvergabe zwischen unserer Michelle-Sophie Nebendahl und Svea Betker von der LG Göttingen eingreifen konnte. In den letzten 3 Jahren machten die beiden Mädels des Jahrgangs 2002 die Titelvergabe im Bezirk stets unter sich aus. Damit waren die Rollen klar verteilt und Michelle-Sophie übernahm mit 8,98m gleich die Führung im Wettbewerb.  Doch fiel die Entscheidung erst im dritten Durchgang: Michelle-Sophie wuchtete die Kugel auf 9,44m und sicherte sich damit wie im Vorjahr den Hallentitel mit neuer persönlicher Bestleistung vor Dauerkonkurrentin Svea Betker von der LG Göttingen.

Männliche Jugend U20:

Maximilian Kerwel hatte im Weitsprung nach langer Wettkampfpause Probleme mit dem Anlauf und dem Steigeverhalten. So blieb er mit 5,11m etwas unter seinen Möglichkeiten und belegte den 4. Platz im 6köpfigen Teilnehmerfeld. Über die 60m lief er im Vorlauf in 8,11 Sekunden, verzichtete jedoch auf die Endkampfteilnahme.

Männliche Jugend U16:

Nach gerade überstandener Bänderverletzung zeigte Sean Maurice Nebendahl bereits in seinem ersten Versuch seine Titelambitionen. Er wuchtete die Kugel gleich im 1. Versuch auf starke 10,15m und holte sich damit unerwartet klar den ersten Bezirksmeistertitel. 5 seiner 6 Versuche lagen oberhalb seiner bisherigen Bestleistung und damit zeigte Maurice Nebendahl auch eine hohe Konstanz bei seinen Versuchen.

 

Hinterlasse einen Kommentar